Kursplan | Portrait | Philosophie | Testimonials | Testen Sie sich! | Fitness-News |

SIND SIE FIT? Dieser Selbsttest dauert nur einige Minuten!

1. Sind Sie beweglich im Hüftgelenk und im unteren Rücken?

Stehen Sie ca. 1 Meter von Ihrem Pult entfernt und legen Sie die linke Ferse auf die Tischplatte, das linke Knie bleibt gestreckt.
Nun neigen Sie den Oberkörper mit gestrecktem Rücken nach vorne zum linken Oberschenkel und ergreifen mit beiden Händen resp. Fingern um die linke Ferse.
Dasselbe zur rechten Ferse.

2. Wie stehts um Ihre Koordination und Ihr Körperbewusstsein?

Stehen sie auf beiden Füssen. Legen Sie den linken Handrücken ins Kreuz und lassen Sie die linke Hand gleichmässig, langsam kreisen.
Die rechten Finger klopfen in gerader Linie von der Nase über die Stirn zum Schädeldach hinunter bis zur Halswirbelsäule und den gleichen Weg zurück, ohne dass die linke Hand mit Kreisen aufhört.
Hände wechseln und dasselbe umgekehrt!

3. Sind Sie beweglich in der Brustwirbelsäule?

Sie sitzen auf einem Stuhl mit Rückenlehne, und zwar vorne auf der Stuhlkante. Nun die Wirbelsäule aufrichten, ohne ins Hohlkreuz zu kommen, dazu den Bauchnabel leicht zur Wirbelsäule ziehen.
Nun mit aufgerichtetem Rücken langsam nach rechts hinten drehen, bis die linke Hand oder mindestens die Fingerspitzen der linken Hand die Stuhllehne berührt.
Einige Male wiederholen, damit die Beweglichkeit grösser wird und dasselbe nach links.

4. Wie stehts um Ihr Gleichgewicht?

Stehen Sie auf ein Bein, halten Sie mit dem Daumen und Zeigefinger der rechten Hand das linke Ohrläppchen, die linke Hand greift zum rechten Beckenknochen.
Den rechten Fuss heben Sie ab und legen ihn auf das linke Knie und nun schliessen Sie die Augen!
Jetzt kanns los gehen, Sie hüpfen 20x an Ort und drehen sich dabei im Kreis – nun Hände, Fuss, Bein wechseln und die andere Seite ausprobieren.

5. Sind Sie beweglich und stabil?

Stehen Sie auf beide Zehenspitzen und beugen Sie sich aus dem Rumpf zur rechten Seite, so dass die rechte Hand an der Aussenseite des rechten Beines hinunter gleitet – bis mindestens zur Kniekehle.
Und wie siehts auf der linken Körperseite aus?

Ihr Resultat:


Entweder: Sie haben alles mühelos geschafft, dann sind Sie sportlich und beweglich und können den Schwierigkeitsgrad erhöhen, wie zum Beispiel alle Übungen im Stehen auf einer labilen (beweglichen) Unterlage ausführen.

Oder: Sie hatten Mühe, alle Übungen auszuführen, dann ist ein Ganzkörpertraining das Richtige für Sie – nichts wie los, melden Sie sich an!



© Copyright GYM&MOVE Barbara Benz, Baldernstrasse 12, 8134 Adliswil info@gymmove.ch Tel. 044 710 24 38, Mobil 078 853 03 09
© Copyright 2012-2018 GYM&MOVE Barbara Benz, Baldernstrasse 12, 8134 Adliswil info@gymmove.ch Tel. 044 710 24 38, Mobil 078 853 03 09
Webprogrammierer/Webdesigner Kanton Zürich: GREG.CH
icon